News

   - News 2012 - News 2011 - News 2010

Aktuell
  • Erste EC Punkte für Elsa Schmidt - Mo scheitert knapp an Jun-Quali -  05.11.2017

    Erste EC Punkte für Elsa Schmidt - Mo scheitert knapp an Jun-Quali

    Nach einer Vorrunde, die mehr als 2 Siege hätte ergeben können, stieg Elsa Schmidt in ihrem erst zweiten EC Turnier in die Direkte auf und erhielt damit erstmals Europacuppunkte. Nach drei Niederlagen ensuite, dabei eine nach einer 4:2 Führung gelangen ihr in den restlichen 3 Partien noch 2 Siege. Erstmals versuchte sich auch unsere Jugend B Fechterin Marie Fabianek in dieser Kategorie und erfocht ebenfalls einen Sieg in der Runde.

    Moritz Lechner kam in Leszno nach einer souveränen Vorrunde mit 4 Siegen mit Freilos in die Direkte im 203-Mann starken Teilnehmerfeld, verlor dann im Kampf auf 64 und somit einer erfolgreichen WM-Qualifikation mit 9:15. Moritz Schauer scheiterte in der Runde mit einem Sieg.

    Beim zugleich stattfindenden Weltcup der Mädchen lief es in Bochum gar nicht, alle drei schieden gleich nach der Vorrunde aus.

    mehr
  • Ehrung im Rathaus -  27.10.2017

    Ehrung im Rathaus

    Die Ehrung der Stadt Graz für Österreichische Meister der Nachwuchsklassen (Jun/Kad) ist eine echt nette Einrichtung und gehört für die jungen Sportlerinnen und Sportler zu den Höhepunkten ihrer jungen Karriere. Zur Ehrung kamen unsere Meister des Jahres 2016, Ines Kirsten mit Einzel und Mannschaftsgold, da mit ihren Teamkolleginnen Florentine Rom, Elsa Schmidt und Dorothea Kozicz, sowie David Rauchberger im Säbel und auch unsere Fünfkämpferriege Moritz Schauer sowie die dem HSV und uns angehörenden Nina Waldner, Alina Mikosch und Katharina Eberhardt. Und hinter jedem Erfolg steht auch eine erfolgreiche Trainerin: Diplomfechtmeisterin Ingrid Fabianek.

    mehr
  • Doppelsieg in St.Johann -  23.10.2017

    Doppelsieg in St.Johann

    Ein imposantes Mannschaftsresultat erfochten unsere Jugend B Fechterinnen. Aimee Rieser und Marie Fabianek realisierten einen Doppelerfolg, das Finale ging mit dem knappsten aller Ergebnisse, nämlich 15:14, aus, gleich dahinter platzierten sich aber auch noch Paula Zweynert und Lara Nauta auf den Plätzen 5 und 6.

    Ein ausgezeichnetes Ergebnis erfocht auch Neuling Paul Holler, mit Platz 5 bei den U12 zeigte er sein Talent. Hanna Fabianek wurde 6., führte dabei schon 6:4 im Gefecht auf das Podium. Am höchsten hingen die Medaillen bei der U14 der Burschen, dieser Bewerb war der Bestbesetzte, 27 Starter und einige aus dem Ausland. So gesehen ist der 9.Platz von Pablo Ramirez einiges Wert, da die Hälfte des Finals mit Ausländern besetzt war. Unter den Top 16 auch noch Nikolaus Pecher.

    mehr
  • Knapp an Weltcuppunkte heran -  23.10.2017

    Knapp an Weltcuppunkte heran

    Mit Platz 11 in Gent kam David Rauchberger nahe an mögliche Weltcuppunkte heran. Beim Satelittenturnier in Belgien gelang David eine 4:2 Bilanz in der Vorrunde, besiegte den Kolumbianer Palacios deutlich mit 15:6 und verlor auf die 8 gegen den Italiener Foschini mit 8:15.

    mehr
  • Weltmeisterschaften der Veteranen in Maribor -  19.10.2017

    Weltmeisterschaften der Veteranen in Maribor

    Ein Veteranentrio nutze den kurzen Weg nach Maribor zu den Weltmeisterschaften. Robert Blaschka holte dabei in seinem letzten 50er Jahr den 13.Platz. Die 4:2 Bilanz in der Runde verhinderte eine gute Nummer für die Direktausscheidung und so kam es nach zwei Siegen gegen Cassoret FRA mit 10:9 und 10:7 gegen Troiano GBR zur 4:10 Niederlage gegen den an zwei gesetzten Schweizer Dousse. 17.wurde unsere Grand Degen Dame Roswitha Stelzer in der AK 70+ bei 22 Teilnehmerinnen (1:4 in der Runde und 6:10 gegen Graham GBR) und 39. "Newcomer" Felix Lee bei seinem ersten Start nach seinem Comeback im Säbel unter 65 Startern. Nach 3:3 in der Runde scheiterte er mit 8:10 am Italiener hauchdünn mit 8:10.

    mehr
  • Interesse am Finale des Grazer Messepokals? -  15.10.2017

    Dann auf beiliegenden Link gehen. Sportonlive.tv bietet dazu weiterhin die Möglichkeit. Während des Finales gab es 160 Aufrufe.

    mehr
  • Sportbericht des ÖFV Saison 2017/18 -  15.10.2017

    In der traditionellen ÖFV Bilanz des ÖFV liegt unser Fechtclub erstmals auf Platz 1 in der Vereinsstatistik!

    und außerdem führen wir noch folgende Wertungen an:

    unsere Fechterinnen und Fechter erfochten die meisten österreichischen Medaillen, die meisten Ranglistenpunkte im Florett alle Altersklassen zusammengefasst, die meisten Ranglistenpunkte bei den Damen allen Waffen und Altersklassen zusammengefasst ebenso wie bei den Kadetten alle Waffen zusammengefasst.

    mehr
  • Fotos von Weiz -  11.10.2017

    über einen link der Wochenzeitung die Woche könnt Ihr auf der Weizer Ausgabe Fechtfotos zu den Jugendmeisterschaften sehen.

    mehr
  • Landesmeisterschaften als Generalprobe -  08.10.2017

    Landesmeisterschaften als Generalprobe

    Zwei Wochen vor dem ersten Ranglistenturnier der Saison durften unsere Jüngsten in Weiz um Landesmeistertitel kämpfen. Die Besten werden wir dann in St.Johann zum Saisonauftakt des ÖFV sehen. Während Marie Fabianek und Pablo Ramirez als Favoriten ihre Florettitel holten, gab es mit Paul Holler in der Kategorie C einen neuen Sieger. Überraschend war der Sieg von Pablo im Degen, umso mehr als er mit gleich 4 Niederlagen in der Runde nur als Nummer 5 in der Direkten gesetzt war, sich aber dann durchsetzen konnte. Besonders eng dabei das Finale gegen Oliver Flora, erst 2 Sekunden vor Schluß fiel die Entscheidung zu seinen Gunsten mit 7:5. Ein Dank abstatten kann er seinen Kontrahenten der UWK, die im aus seiner Verlegenheit eigener kaputter Degen aushalfen!

    Ein besonderes Ereignis auch das Abschneiden von Hanna Fabianek, die mangels Gegnerinnen bei den Burschen mitfechten durfte und erst im Finale gestoppt werden konnte.

    mehr
  • Leistungssteigerung in Timisoara -  08.10.2017

    Leistungssteigerung in Timisoara

    Gut mitgehalten haben Ines Kirsten und Florentine Rom beim Juniorenweltcup in Rumänien. Mit 3 bzw. 2 Siegen wurde die Direktausscheidung diesmal klar erreicht, ein weiterer Sieg blieb beiden verwehrt, wobei Ines auf Teamkollegin Beatrice Kudlacek (9:15) traf. Flo durfte auch am zweiten Tag im Team mitmachen, wurde zweimal eingesetzt, zuerst im Gefecht gegen Japan, das klar verloren ging und zum Schluß um Platz 11 gegen Kasachstan, das klar gewonnen werden konnte.

    mehr

Im Gästebuch blättern   | 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | |