News

   - News 2012 - News 2011 - News 2010

Aktuell
  • Erenut in den Weltcuprängen - David Rauchberger punktet in Sosnowiec -  24.10.2016

    Einen soliden 58.Rang belegte David Rauchberger nach einer 3:3 Runde und einem Sieg in der Direkten. Damit kann er sich in der Welrangliste um ein paar Plätze verbessern und ist derzeit die Nummer 1 bei den österreichischen Junioren!


  • Wieder unter 32 - Florentine Rom auch in Samorin top -  24.10.2016

    Flo3Mit Platz 23 bei 142 Starterinnen holte sich Florentine Rom gleich im zweiten Q-Turnier die Vollqualifikation! Nach einer 4:2 Bilanz erfocht sie in der Direkten mit Hoffnungslauf noch 3 Siege. Nächste Station ist das Heimturnier in Mödling in zwei Wochen.

    Mit dabei werden wieder Moritz Lechner, Moritz Schauer und Phillip Wagner sein. Doch diesmal wird unser Team mit Elsa Schmidt, Nikolaus Juch und Alexander Goriup aufgestockt, die alle erstmals beim EC antreten werden.


  • Großer Tag für unsere Jüngsten bei den Landesmeisterschaften -  22.10.2016

    Hanna Fabianek und Nikolaus Pecher holten sich heute in Weiz bei den Jugend-Landesmeisterschaften ihre ersten Lorbeeren. Beide gewannen die U12 im Florett! Weitere 3 Sieger stellten wir in der Jugend B mit Marie Fabianek und Fabian Mitterbacher im Florett, sowie Gloria Legac im Degen. Alle 3 sind "Wiederholungstäter", für Fabian war es der erste Titel in der B-Klasse.

    mehr
  • Florentine Rom und Moritz Lechner nächstes Jahr bei der EM/WM dabei -  16.10.2016

    GlRom-Florentineeich im ersten von vier Q-Turnieren holten sich Florentine Rom und Moritz Lechner ihr Ticket für die EM/WM im nächsten Jahr in Plovdiv! Perfekter kann der Saisonauftakt nicht sein. Flo, als 30. gesetzt, erfocht sich mit einer 4:2 Bilanz in der Runde, einem Freilos und einem 15:12 gegen die Holländerin Montenaar Platz 28, Moritz Lechner, 5:1 in der Runde, einem Freilos und einem 15:3 gegen einen Briten, folgte mit einem 37.Platz nach. gegen den Tschechen König musste er mit 11:15 passen.

    Recht gut fanden sich auch Moritz Schauer und Phillip Wagner zurecht, beide zogen mit einer 3:3 Bialnz in die Direkte ein, bezwangen dann einen Dänen bzw. einen Schweden klar mit 15:7 bzw. 15:6 und verloren dann gegen den späteren Sieger Olivares aus den USA (Mowgli) und den späteren Zweiten An Seong, Singapur (Phillip). Der geforderte 47.Platz wurde mit Platz 57 für Mowgli und Platz 62 für Phillip noch verfehlt.

    Damit verläuft der Saisonauftakt weiterhin einfach sensationell. Kein Wochenende ohne außergewöhnlichem Erfolg.


  • Zweimal Platz 7 bei der Veteranen WM in Stralsund -  13.10.2016

    Was für ein Saisonauftakt! Das läuft weiter wie geschmiert. Tolle Plätze fochten unsere beiden Starter bei der Veteranen WM in Deutschland ein. Beide belegten Platz 7 und, zweite parallele, beide scheiterten im Medaillenkampf an Frankreich.

    Mühsam in den Bewerb gestartet war  Robert Blaschka (Ü50), aber nach den beiden Eingangsniederlagen ließ er noch 4 Siege in der Runde und, als Nummer 19 gesetzt, 3 in der Direkten folgen. Im Viertelfinale war gegen Laurent Bel dann Endstation.

    Roswitha Stelzer (Ü70) zeigte in der Runde mit 3 Siegen schon auf, als Nummer 9 hatte sie ein Freilos unter den 21 Starterinnen, besiegte anschließend die Engländerin Browne und verlor gegen die sehr bekannte Französin Demaille ebenfalls im Viertelfinale.

    Gratulation!


  • Schon jetzt das Limit erbracht - David Rauchberger überzeugt in Plovdiv -  04.10.2016

    Mit Platz 40 bei 164 Startern brachte David Rauchberger bereits beim ersten Q-Turnier die Qualifikation für die WM im kommenden Jahr! Das Interessante dabei: diese geht auch in Plovdiv über die Planchen!

    Gratulation! Genialer Saisonbeginn für unseren Fechtclub.


  • Der Hammer - Moritz Lechner 3. beim Europacup in Budapest -  03.10.2016

    Welch ein Auftakt zur neuen Saison! Beim ersten Europacup holte sich Moritz Lechner bei 256 Startern gleich den 3.Platz! Nach einer 5:1 Bilanz und einem Freilos in der ersten Direkten (mit 192 Qualifizierten!), räumte er besonders unter den starken US-Amerikanern auf, von 32 - Halbfinale mussten 3 dran glauben, vorher standen noch ein Pole und ein Russe auf der "Abstechliste". Und so stand er dann gleich mit 3 Russen bei der Siegerehrung auf dem Podium! Gratulation, was für ein Erfolg!

    Moritz "Mowgli" Schauer, unser zweiter Starter focht eine passable 3:3 Runde und verlor dann die erste Direkte gegen einen Polen.

    Mo


  • Ines Kirsten bereits toll in Form -  03.10.2016

    Eindrucksvoll focht sich Ines Kirsten in Linz beim Juniorenherbstturnier ins Finale und unterlag erst da Beatrice Kudlacek mit 13:15. Kleine Vorentscheidung fiel da bei 13:13 durch eine sehr harte rote Karte. Auf Platz 6 folgte Julia Berger, die im Viertelfinale ausgerechnet gegen Ines fechten musste, 11. und 12 Laura Oswald und Elsa Schmidt.

    Bei den Burschen zeigte Phillip Wagner großartige kämpferische Qualitäten, der 6.Platz war der Lohn für eine solide Leistung. Moritz Schauer, tags zuvor noch in Budapest und erst um halbzwei in der Früh im Hotel, zeigte phasenweise seine Klasse, ganz konnte er seine Reisestrapazen klarerweise nicht kompensieren. Im Team zeigte er als Schlußfechter gemeinsam mit Phillip und unseren Jüngsten Nikolaus Juch und Alexander Juch seine enormen Fortschritte, Sieg gegen die Slowenen im Halbfinale und knappe Niederlage im Finale gegen Salzburg.

    Am ersten Tag stiegen auch unsere Mädels in den Degenbewerb ein, die 8 wurde ihnen verwehrt mit durchwegs knappen Niederlagen, 14:15 von Ines, 13:15 von Julia und 11.15 von Dorothea Kozicz.

    Im Teambewerb stellten wir als Florettistinnen gleich zwei Teams, der Lohn waren 2 Potte Gummibärli, der Veranstalter hatte so die Fechtleistungen versüßt! Als 2. verstärkt mit der Wienerin Carina Kapeller und als 3. rahmten unsere Mädels die Siegerinnen aus Dornbirn auf dem Podium ein.

    mehr
  • Sportonlive-TV Bilanz -  28.09.2016

    Gespannt auf die Zahlen dürfen wir Euch jetzt mitteilen, dass am Sonntag der TV-Sender 250x bei unseren Finalgefechten angeklickt wurde. Für diese waren das recht gute Einstiegszahlen. Weitere Versuche sollten daher folgen.


  • Damenteam gewinnt Messepokal -  26.09.2016

    Unsere neuformierte Damenmannschaft schlug im Kampf um den Messepokal Montebelluna mit 21:18! In einem bis zum Schluß engen Gefecht, erst im letzten Gefecht fiel die Entscheidung, wiederholten sie den Sieg von 2011 und holten zum 3.Mal den Pot.

    Zuvor gab es zwei tagelang die Zerreißprobe, bei den Damen wurde ein Marathon mit 27 Teilnehmerinnen, bei den Herren 4 Ausscheidungsrunden und eine Direkte ab 16 ausgefochten. Mit dem U23 Europameister Tobias Reichetzer und der im Weltcup bereits sehr erfahrenen Italienerin Claudia Borella gab es klare Favoritensiege.

    Aber auch unsere Starter hielten sich recht gut. Moritz Lechner focht sich souverän durch alle Runden und erreichte die Direkte wo er dann Mario Langer unterlag. Und auch Tobias Endler scheiterte erst in der Runde 4 am Sonntag knapp vor der Direkten.

    Unter die besten 16 platzierten sich Judith Mareich (13. mit 14 Siegen) und Florentine Rom (15. mit 11 Siegen) und zählten damit zu den besten Österreicherinnen in dem diesmal stark vom Ausland dominierten Bewerb (unter den 8 gleich 6)

    Messepokal-damenflorett1

    mehr

Im Gästebuch blättern   | 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | ... | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | |